Schweine im Grünen
2014_10_17_Tierfairbrik_BauzaunBanner4_web
2014_10_17_Tierfairbrik_BauzaunBanner1_web

 

Historie Tierfairbrik Als kleines gemeinschaftliches WG Projekt zur Deckung des Eigenbedarfs mit 5 Bentheimer Ferkeln gestartet, haben Hubertus Nägel und Peter Lange eine ganze Rasselbande auf die Beine gestellt.

Hubertus Nägel hat den elterlichen Betrieb in Hombergshausen im Jahre 2007 übernommen.

Langjähriges WG-Mitglied Peter Lange hat mit seinem riesigen Wissen zu Tierfütterung und Kreuzung maßgeblich zum heutigen Tierbestand beigetragen.

 

 

 

 

Historie Tierfairbrik: Eber JörniMittlerweile gibt es einen eigenen Zuchteber (namens Jörni), der regelmäßig von unseren 5 Sauen einen Besuch abgestattet bekommt.

Somit leisten wir von der natürlichen Deckung über Ferkelaufzucht bis hin zum Mastschwein alles auf dem Hof in Hombergshausen.

Seit 2014 ist die Tierfairbrik GbR gewerblich angemeldet und das Schlachten findet nicht mehr auf dem Hof zum Eigenbedarf statt, sondern im Schlachthof Bad Wildungen (EG HygieneVO bedingt).

 

Hofbewohnerin und Ökotrophologin Julia Becker kümmert sich v.a. um die Vermarktung von Wurst, Fleisch und Eier und den seit Herbst 2015 eröffneten Hofkiosk.

Biobauer Peter Lange ist mittlerweile wieder in seine alte Heimat in Ostwestfalen gezogen und versorgt dort seine Galloway Mutterkuhherde. Er fungiert noch in beratender Funktion für die Tierfairbrik.

Historie Tierfairbrik: Michael SkotarzakTatkräftig unterstützt werden wir von der guten Seele des Dorfes: Michael Skotarzak, dem die Tiere ganz besonders ans Herz gewachsen sind.

Außerdem übernehmennoch viele weitere freiwillige Helfer, Freunde, Familie Dienste rund um die Tierversorgung oder Marktauftritte.

 

 

 

 

Bond&Bont Aktion (2012) in Kooperation mit den fliegenden Köchen

Bond&Bont (Foto: imageagency)
Bond&Bont (Foto: imageagency)